14 bestandene Prüfung   91

Diesen Moment, in dem man nun endlich alleine fahren darf, ohne dass dauernd jemand dazwischenfunkt, hat man lange herbeigesehnt; nun ist er da.

Wenn man das erste Mal alleine mit Führerschein eigenverantwortlich im Au- to sitzt, wird sich mit Sicherheit ein flaues Gefühl in der Magengegend ein- stellen:
kein Fahrlehrer da!
Niemand der sagt, was zu tun ist!

Man kann es trotzdem und gewöhnt sich bald an das ganz selbständige Fahren.

 

Allerdings ist es sehr wichtig, dass man seine erste Alleinfahrt wirklich alleine bewältigt, also tatsächlich Niemanden im Fahrzeug neben sich sitzen hat.
( Gilt selbstverständlich nicht für 17-jäh- rige die mit ihren Begleitern, die genau wissen wie sie sich verhalten sollen, fah- ren müssen ! )
1. Damit man sich ganz bewusst an die neue Situation und das neue Fahrzeug gewöhnen kann und nicht meint, einem neben einem sitzenden irgendetwas be- weisen zu müssen.
2. Es würde (fast) Jeder, den man zur ersten Fahrt mitnehmen könnte, "gutge-

< letzte Seite Anfang   nächstes Kapitel nächste Seite >