3  Ausbildung   25

So mancher glaubt, wenn er das Auto einigerma▀en gut beherrscht und sich dabei auch noch in seinem Fahrstreifen halten kann, war das schon alles, was es zu üben galt.

In Wahrheit ist man jetzt erst ein halb- fertiger Fahrer.

Je besser man jedoch ausgebildet ist und je sicherer man sich durch den Verkehr bewegt, desto höher werden auch die Erwartungen den anderen Verkehrsteil- nehmern gegenüber.
Jeder erwartet vom Anderen ein Maxi-

 

mum an Fahrkultur. Diese hohen Ansprü- che werden selbstverständlich auch an uns gestellt.

Man muss seine Fahrweise also optimie- ren, weil es der eigenen und der Sicher- heit Anderer im Straßenverkehr dient.
Auch schwierigste Situationen müssen si- cher beherrscht werden, um die nötige Gelassenheit den Schwächeren im Stras- senverkehr gegenüber zu bewahren.

So kann man sich die Arbeit enorm er- leichtern, indem man versucht, voraus- schauend zu fahren!

< letzte Seite Anfang   nächstes Kapitel nächste Seite >